Wissen

Power-to-Heat Contracting

Darstellung für power-to-Heat Contracting

  • Power-to-Heat stellt das Bindeglied zwischen Strom- und Wärmemarkt dar.
  • Wirtschaftlich lassen sich die Anlagen im Moment nur im Regelleistungsmarkt betreiben.
  • Einsatzgebiet ist vor allem bei Großindustrie mit eigenem Dampfnetz sowie bei kommunalen Wärmeversorgern.
  • Die Anlagengröße beträgt zwischen 5MW und 20MW elektrischer Leistung.

 
Lesen Sie mehr…

Regelleistung

Darstellung der Arten von Regelleistung

  • Es gibt drei verschiedene Arten von Regeleistung die sich hauptsächlich hinsichtlich der geforderten Aktivierungszeit unterscheiden.
  • Regelleistung wird mit Hilfe über ein Ausschreibungsverfahren von den Übertragungsnetzbetreibern eingekauft.
  • Ein gutes Verständnis dieser Ausschreibung ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Vermarktung.
  • Der Bedarf an Regelleistung wird ständig den tatsächlich entstanden Ungleichgewichten angepasst.

 
Lesen Sie mehr…

 

Regulatorisches

Icon Regulatorisches

  • Lösungen für regulatorische Fragestellungen sind gerade im heutigen Marktumfeld von entscheidender Bedeutung.
  • Bezüglich des Netzanschlusses können so häufig Synergien am Standort gehoben werden.
  • Im Rahmen der atypischen Netznutzung müssen durch den Abruf von Regelleistung entstandene Leistungsspitzen aus dem Lastgang des Standorts herausgerechnet werden.

 
Lesen Sie mehr…

Publikationen