ENERSTORAGE errichtet Power-to-Heat-Anlage bei Südzucker

Die Südzucker AG, einer der weltweit größten Zuckerproduzenten und einer der größten Nahrungsmittelkonzerne in Deutschland, ist neuer Power-to-Heat-Contractingpartner von ENERSTORAGE. Noch in diesem Jahr wird am Standort in Zeitz (Sachsen-Anhalt) eine 10 Megawatt Power-to-Heat-Anlage errichtet. Künftig soll ihre Flexibilität als Sekundärregelleistung vermarktet werden. Südzucker verstärkt damit seine Aktivitäten im Regelenergiemarkt. 

 

Mit der neuen Power-to-Heat-Anlage lernt das Unternehmen eine aussichtsreiche Energietechnologie mit ihren Flexibilitätspotenzialen und Chancen durch die Verknüpfung von Strom- und Wärmesektor näher kennen. Weil die Anlage direkt in das Dampfnetz des Verbundstandortes eingebunden ist und die produzierte Wärme jederzeit abgenommen werden kann, ist sie damit ideal geeignet, Regelleistung zu erbringen.

Gerade für energieintensive Unternehmen wie Südzucker ist Power-to-Heat auch eine aussichtsreiche Maßnahme den ganzjährig großen Wärmebedarf zum Teil mit Überschussstrom zu decken. Das reduziert den Einsatz fossiler Rohstoffe wie Kohle, Gas und Heizöl.